Über mich

 

HomeÜber michFotosLinks

 


Ferdinand Schulze

 

Hauptstr. 19
7011 Siegendorf
Österreich
Tel. +43 (0) 699 11351904
mailto:tr2@networld.at

Mein erstes Auto war ein Harry Potter Auto vom Stamm der blauen Zwetschgen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon ein wenig Erfahrung in Moped frisieren, aber Auto`s, na ja. Dafür konnte ich Erfahrung in Bremsen reparieren und ähnlichem sammeln. Ich war aber auch im Urlaub damit, in Frankreich, da hat er ganz schön Kilometer gemacht. Danach hatte ich aber genug von ihm und war einige Zeit ohne Auto, bis mir ein Arbeitskollege einen 500er zum Kauf angeboten hat, es war aber kein 500er sondern ein 650TR Bj66 ganz echt mit allem was es heute nicht mehr zu kaufen gibt, aber so ein 650TR war ja auch damals nicht perfekt und nach einiger Zeit begann ich das Fahrzeug aufzurüsten, 8er Triebling, lange Einser und Zweier war ja schon drin, Zweitmotor mit P92, Monte Carlo Auspuff, breite Reifen, Bilstein Fahrwerk, alle Armaturen nachgerüstet, Abarth Armaturenbrett.

Na und dann musste ich lernen mit dem schnellen Auto zu fahren, was ja nicht so einfach war, wie zahlreiche kleinere Unfälle mir schnell deutlich machten, trotz allem  - ich hatte nie einen Unfall mit Personenschaden und überschlagen habe ich mich mit einem Puch nie, nur mit dem Zwetschginger. Im Laufe der Zeit ist mir aber die weiche Karrosserie des Puch auf den Geist gegangen, überhaupt nach dem ich einmal mit einem Europa gefahren war. Bald darauf habe ich einen Europa 650T gefunden, sehr gepflegt, unfallfrei, alles dran, nichts hat gescheppert, also den habe ich gleich gekauft, denn die ganzen TR Teile habe ich alle zu Haus gehabt, es wäre kein Problem gewesen den 650T auf TR umzubauen. Aber Schneckn, nach ca. einem Monat hatte ich einen Unfall mit dem neuen Auto, ewig schade drum. Als dann die Versicherung gezahlt hatte, habe ich natürlich ein Auto gesucht, und auch gefunden, einen 650TR II, ich war in der Früh um sieben dort und habe auch gleich gekauft, (The early Bird catch the Worm) ich hätte das Auto am selben Tag noch fünf mal verkaufen können.

         Dem TRII haben meine Teile sehr geschmeckt, denn er war nicht besonders gepflegt, aber ich habe ja alles doppelt und dreifach gehabt, und bald ist er ein ziemlich scharfes Eisen gewesen, mit allem was so reinghört in einen TRII, Racing Monte, P92, 2x36 Doppelvergaser, 5 Zoll Felgen hinten, 4,5er vorne, hinten Bilstein (Upside down), vorne Allinquant (Upside down) und an der Fahrzeugfront liegender Ölkühler (keine Löcher mehr im linken Kolben). Dann bin ich eine Rallye gefahren, das war eine Hetz, bergab am Schotter hab ich immer an den Janger denken müssen, aber ich hab nichts kaputt gemacht, und niemand ist auf die Idee gekommen zu sagen : ich hätte nicht Gas gegeben.

 

[Home][Über mich][Fotos][Links]

Copyright (c) 2006 Ferdinand. Alle Rechte vorbehalten.

tr2@networld.at